Navigationsbereich - Foto: Effi Lemberger

Technische Aussttatung

Die technische Ausstattung der Fridtjof Nansen wurde in den letzten Jahren immer wieder ergänzt und den geltenden Vorschriften angepasst. Zur technischen Ausrüstung gehören vor allem Navigationsanlagen, Kommunikationsanlagen und Maschinenanlagen. Zur Ausstattung gehört unter anderem:

Navigationsanlagen

- Magnet Kompass

- Furuno Satellitenkompass mit Wendeanzeiger

- Furuno GPS -System

- Furuno Universal AIS - System

- Ein Furuno Radarsystem mit ARPA Modul

- EIn Furuno Radarsystem als Reserve

- Zwei Sextanten

- Peilscheibe

- Barometer

- elektronischer Barograph

- Wetterfax

- Navtex Empfänger

Kommunikationsanlagen

- Zwei Sailor UKW Funkanlagen mit DSC Controllern

- Eine Sailor KW/GW Funkanlage mit DSC Controller

- Zwei Sailor Inmarsat-C Systeme mit DSC Controllern

- Ein UKW Handfunkgerät mit GPS und DSC Controller für das Bereitschaftsboot

- Zwei Icom UKW Handfunkgeräte für den Decksbetrieb

- Drei Icom UKW Handfunkgeräte für den Notfall

- Cospar Sarsat Seenotfunkbake

- Zwei Radar Transponder

- Ein Mobiltelefon mit Faxanschluss

- Ein Mobilfunk Datenanschluss mit LTE Verbindung

- Ein Bordrechner zur Kommunikation mit dem Vereinsbüro

Maschinenanlage

Hauptmaschine:

- Callesen Vierzylinder Schiffdiesel DO 425 mit Verstellpropelleranlage

Hauptgenerator:

- Vierzylinder Reihenmaschine mit 42 KW elektrischer Abgabeleistung für 380 V und 220 V

Notgenerator:

- Vierzylinder V-Maschine mit 20 KW elektrischer Abgabeleistung für 380 V und 220 V

Feuerlöschsysteme:

- Feuerlöscher

- Eine dieselbetriebene Feuerlösch- und Lenzpumpe

- Eine elektrisch betriebene Feuerlösch- und Lenzpumpe

- Zwei mobile Lösch- und Lenzpumpen

- Eine Löschanlage für den Maschinenraum

Sonstiges

- Ein Bereitschaftsboot mit Außenborder

- Eine Schmutzwasseraufbereitungsanlage nach MARPOL